Ein Sieg auf dem Wunschzettel

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
13.12.2014
0
0
(häs) Mit einem Heimspiel beschließen die Handballerinnen des HC Sulzbach die Hinrunde in der Landesliga Nord und gleichzeitig auch das Sportjahr 2014. Zu Gast am Samstag, 13. Dezember, um 16.30 Uhr in der Krötenseehalle ist der Post SV Nürnberg.

Der Aufsteiger aus Mittelfranken ist für die Sulzbacherinnen ein bislang noch unbeschriebenes Blatt. Der Post SV Nürnberg kämpft seit Beginn der Saison gegen den Abstieg. Dabei gelangen ihm bereits wichtige Siege gegen den TV Großlangheim (19:15) und die HG Hut/Ahorn (35:23). Besonders erwähnenswert ist aber der Sieg gegen den TV Helmbrechts (22:17), denn dass der TVH ein sehr unangenehmer Gegner ist, bekamen die Sulzbacherinnen bei ihrer Niederlage zu spüren.

Zwar hat der Post SV nur sechs Punkte auf dem Konto, aber die Gäste haben schon bewiesen, dass sie nicht zu unterschätzen sind. In der Partie gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld ärgerten sie den aktuellen Tabellenzweiten 60 Minuten lang und bestimmten das Spiel. Am Ende zogen sie zwar denkbar knapp mit einem Treffer Unterschied den Kürzeren, zeigten aber, welches Potenzial in ihnen steckt.

Die Sulzbacherinnen hingegen fanden kein Mittel, um die HSG Nabburg/Schwarzenfeld am vergangenen Wochenende zu besiegen. Hinzu kommt die Verletzung von Torjägerin Tanja Frisch, auf die die Gastgeberinnen voraussichtlich auch am Samstag verzichten müssen. Dafür ist aber Spielmacherin Lisa Steiner wieder mit von der Partie. Die Spielerinnen der Trainer "Fips" Scharnowell und Martin Müller haben die vergangene Niederlage aus ihren Köpfen gestrichen, und die Trainingseinheiten genutzt, um an den Fehlern zu arbeiten. Sie freuen sich nun auf das letzte Heimspiel und wollen sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden.

HC Sulzbach: Tor: Anni Bernhardt, Nici Schultz. Feld: Ines George, Vroni Herrmann, Conny Macarei, Lisa Steiner, Lisa Wagner, Anna Schramm, Chrissi Luber, Krissi Steiner, Tanja Frisch (?), Nadine Rösel, Anna Thom, Franzi Mutzbauer, Krissi Steiner, Steffi Häckl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.