Empfang zur Rosenberger Kirwa am ehemaligen Gasthaus Heldrich in Poststraße
Vorbildliche Sanierung

Bürgermeister Michael Göth (rechts) stellte den Gästen den Investor Ludwig Hetzenegger (links) vor, der das alte Heldrich-Haus in Rosenberg saniert und umbaut. Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
07.09.2015
40
0
"Jetzt steht dieser Stadtteil im Fokus der Politik", freute sich der Bürgermeister und begrüßte besonders den Groß-Investor Ludwig Hetzenegger: Dieser habe sich der Entwicklung entlang der Poststraße besonders verschrieben.

Beim Kirwa-Empfang trafen sich die Geladenen heuer am ehemaligen Gasthaus Heldrich. Dort hörten Kirwaleit, Stadträte, Verwaltungsangehörige und verdiente Rosenberger, dass die ehemaligen Übergangswohnheime schon vorbildlich saniert seien und im Herbst das ehemalige Gasthaus seiner neuen Bestimmung übergeben werde. "Fitness-Center, Musik- und Kulturzentrum und andere Bestandteile des Zentrums haben schon eröffnet", informierte der Bürgermeister. 2002 sei Rosenberg ins Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" aufgenommen worden, heute befinde es sich im "Stadtumbau West".

Anschließend führte Ludwig Hetzenegger die Gäste durch das Sanierungs- und Investitionsobjekt und erklärte das dazugehörige neue Konzept. Darin wird auch eine Physiotherapie-Praxis integriert sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.