Ende November nach Salzburg, nächsten Herbst ins Riesengebirge
Reiselustige Riglasbrünner

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
19.10.2015
5
0
(rlö) Ein intaktes Vereinsleben und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für die Mitglieder zeichnen die Tischgesellschaft Riglasbrünner aus. Neben den Tätigkeitsberichten des Vorstands gab es bei der Halbjahresversammlung Nachwahlen zur Vorstandschaft. Ihr gehört jetzt als neuer Beisitzer Felix Scherer an.

Vorsitzender Otto Windisch und Schriftführer Klaus Maderer ließen in ihren Berichten die Ereignisse der vergangenen sechs Monate Revue passieren und erinnerten an Höhepunkte wie das Gartenfest, Preisschafkopf, Wanderungen und Ausflüge. Aktuell zählt die Tischgesellschaft 131 Mitglieder. In seinem Grußwort lobte Bürgermeister Michael Göth den wertvollen Beitrag, den die Riglasbrünner zum gesellschaftlichen Leben in der Herzogstadt leisten und würdigte die freundschaftliche Kooperation mit anderen Vereinen, zum Beispiel die Tischgesellschaft Edelweiß Rosenberg. Er dankte den "Motoren" für ihr Engagement.

Nachwahl erforderlich

Nach dem Tod des langjährigen Vorstandsmitglieds Helmut Pilhofer war eine Nachwahl erforderlich. Einstimmig wählten die Mitglieder Felix Scherer als neuen Beisitzer in den Vorstand. In seiner Terminvorschau verwies Otto Windisch vor allem auf die geplante Zweitagefahrt zum bekannten Salzburger Weihnachtsmarkt am Wochenende, 28. und 29. November. Dazu sind noch Anmeldungen beim Vorsitzenden (09661/8 74 67 28) möglich. Die nächsten Stammtische der Riglasbrünner finden an den Sonntagen, 1. November und 6. Dezember, jeweils ab 17 Uhr, im Gasthaus Mutzbauer statt.

Abschließend stellte 2. Vorsitzender Dr. Michael Scherer die im Herbst kommenden Jahres geplante Mehrtagefahrt ins polnische Riesengebirge (ehemaliges Schlesien) vor. Unter deutscher Reiseleitung könne man eine sehr urtümliche und alte Kulturlandschaft kennenlernen. Mit einem Vereinsessen klang die Halbjahresversammlung aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.