Erfolgreiche "Mission Nordbayern"

Gute Vertreterinnen des Judovereins Sulzbach-Rosenberg waren (hinten, von links) Carolyn Schart und Christina Niebler sowie (vorne, von links) Theresa Lutter und Samantha Neubauer. Bild: shu
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.10.2015
2
0
Vier Sulzbach-Rosenberger Judomädchen hatten die Fahrkarten für die Nordbayerische Einzelmeisterschaft in Höchberg gelöst und sich einiges vorgenommen.

Wie erwartet, marschierte Christina Niebler souverän durch die Vorrunde. Im Finalkampf gelang ihr gegen Selina Scholz vom TSV Altenfurt ein klassischer Uchi-mata (Innenschenkelwurf), der ihr den sofortigen Sieg per Ippon bescherte. Die Goldmedaille war der verdiente Lohn.

Auch Carolyn Schart überzeugte, bis sie auf eine alte Bekannte traf. Anfangs etwas zu zögerlich, geriet Carolyn im Finale gegen Lara Widmann vom PSV Bamberg nach einem Seo-otoshi (Außensturz) in einen Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen mehr gab. Immerhin kehrte sie mit dem Titel einer Nordbayerischen Vizemeisterin zurück.

Theresa Lutter bewies, dass sie sich in ihrer Gewichtsklasse auch außerhalb der Oberpfalz mit den Spitzenathleten messen kann. Einige Leichtsinnsfehler, umstrittene Kampfrichterentscheidungen und auch Pech verhinderten ein besseres Ergebnis als den fünften Platz.

Samantha Neubauer kämpfte tapfer und mit vollem Einsatz. Gegen starke Gegnerinnen sammelte sie wertvolle Erfahrungen.

Trainerin Tanja Neubauer durfte mit der "Mission Nordbayern" hochzufrieden sein. Für die Bayerische Meisterschaft in Passau haben sich Christina Niebler, Carolyn Schart und Theresa Lutter qualifiziert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.