Erster Saisonsieg der Sulzbacher Handball-Reserve
Starke zweite Halbzeit

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.10.2014
3
0
Nach der enttäuschenden Auftaktniederlage der Sulzbacher Handballer gegen den TV Wackersdorf waren die Spieler um Trainer Wolfgang Thom im ersten Heimspiel der Saison gegen HV Oberviechtach auf Wiedergutmachung aus. Die Mannschaft zeigte sich im Vergleich zum Saisonauftakt in allen Belangen stark verbessert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der ersten Halbzeit sicherte eine starke zweite den verdienten Sieg. Am Ende hieß es 25:20 für den HC Sulzbach II.

Verbesserte Abwehr

Den etwas besseren Start in die Partie erwischte der HV Oberviechtach welcher direkt zu Beginn knapp in Führung ging, und diese über weite Strecken der ersten Halbzeit hielt.

Im Vergleich zur Auftaktpleite zeigte sich jedoch vor allem die Abwehr der Sulzbacher Reserve stark verbessert. Einzig und allein im Angriff wurde in der ersten Spielhälfte noch nicht mit der nötigen Ruhe und Konzentration der Spielplan umgesetzt, so dass man nahezu die komplette erste Halbzeit einen knappen Ein- bis Zwei-Tore-Rückstand hinterher- rennen musste.

Erst zum Ende hin drehte man noch einmal auf, allen voran Daniel Luber verwandelte in diesen Minuten einige wichtige Tore vom Kreis, und ging durch einen 4-0-Lauf mit einer 12:10-Führung in die Pause.

Chancen verwertet

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ausgeglichenes Spiel ab. Keine Mannschaft konnte sich einen Vorteil herausspielen und so blieben die Sulzbacher stets mit ein, zwei Toren in Front. Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Sulzbacher Abwehr dann kaum noch was zu und im Angriff wurden die herausgespielten Chancen größtenteils sicher verwertet. So gelang es den Spielern um Trainer Wolfgang Thom zwischenzeitlich bis auf sechs Tore wegzuziehen. Dieser Vorsprung sollte dann auch schließlich die Vorentscheidung darstellen. Bis zum Ende der Partie vermochte es der HV Oberviechtach nicht mehr, das Ruder noch einmal rumzureißen, und so stand zum Schluss ein verdienter 25:20-Erfolg der Sulzbacher zu Buche.

Trainer und Mannschaft können durchaus zufrieden mit sich und ihrer Leistung sein, war dies nach der bitteren Niederlage zum Auftakt doch alles andere als ein einfaches Spiel, welches jedoch überzeugend gemeistert wurde. Ausschlaggebend für den Erfolg war vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit und gute Abwehrleistung. Nun gilt es, die guten Ansätze weiter zu verfolgen und so nächste Woche in Neunburg v.W. die nächsten zwei Punkte einzufahren.

Spieler und Tore

Für den HC Sulzbach spielten: Wismeth, Männl; Ströhl (6/5), Luber (5), Hausner, Wedel (je 4), Peil, Falk, Wertmiller (je 2), Luber, Leitgeb, Rösel, Wendt, Steubl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.