Fahrkarte zum Landesfinale

Das Schulteam des HCA-Gymnasiums beendete das Qualifikationsturnier auf dem dritten Platz. Hinten von links Alexander Wagner, Pascal Sommer, Adrian Falk, Luca Eichenmüller, Lukas Motus, Julian Marx und Schulleiter Dieter Meyer, vorne von links Betreuerin Bärbel Ströhl, Simon Sehnke, Marius Leibig, Janik Völlger und Tim Rieger. Bild: aja
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.03.2015
0
0

"Ihr habt kräftig gekämpft", zog Dieter Meyer, Direktor des Herzog-Christian-August-Gymnasiums, bei der Siegerehrung den Hut vor den jungen Handballern, die in Sulzbach-Rosenberg die beste Schulmannschaft Nordbayerns suchten. Für die Gastgeber reichte es dabei nicht ganz.

Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" bestritten die vier Bezirkssieger das nordbayerische Qualifikationsturnier in der HCA-Sporthalle. Wettkampfleiterin Bärbel Ströhl beglückwünschte die Siegermannschaft aus Erlenbach, die für Unterfranken angetreten war.

"Durch hervorragende Ergebnisse habt ihr die Chance, beim Landesfinale in München gegen die besten Handballer aus Südbayern den Gesamtsieg zu holen", sagte Ströhl an die Besten in der Wettkampfklasse IV gewandt. In dieser Altersklasse spielen Jungen zwischen zehn und dreizehn Jahren.

An dem Turnier nahmen folgende vier Bezirkssieger teil: Platz 1: Hermann-Staudinger Gymnasium Erlenbach (Unterfranken), Platz 2: Sigmund-Schuckert-Gymnasium Nürnberg (Mittelfranken), Platz 3: Herzog-Christian-August-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz), Platz 4: Ehrenbürg-Gymnasium Forchheim (Oberfranken).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.