Feierliches Erntedankfest der Pfarrei St. Marien auf dem Annaberg
Schule der Dankbarkeit

Der geschmückte Erntealtar auf dem Annaberg. Bild: elr
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
01.10.2014
4
0
Die Bänke vor dem Freialtar des Annabergs waren voll belegt, als die Pfarrei St. Marien das Erntedankfest feierte. "Nur den Dankbaren zeigt Gott den Weg zu seinem Heil" zitierte Dekan Walter Hellauer Dietrich Bonhoeffer in seiner Predigt.

Allzu schnell sehe man vieles in seinen Leben wie ein Dach über dem Kopf, Kleidung und genug zu Essen als Selbstverständlichkeit an und nicht als unverdientes Geschenk, für das man dankbar sein sollte. Und so finde man in den schlechten Zeiten des Lebens nichts, worauf man hoffen könne, denn dieses Geschenk sei längst vergessen.

Probleme in der Welt

Besonders wies Hellauer auf die Probleme in der Welt hin, die derzeitigen Flüchtlingswellen, den Kampf gegen Ebola und den Krieg in der Ukraine. "Nicht immer ist Frieden und Wohlstand selbstverständlich. Dieses Erntedankfest soll deswegen eine Übung sein, eine Schule der Dankbarkeit, in der man sich über alles klar werden soll, das einem geschenkt wurde!", schloss Dekan Walter Hellauer.

Im Anschluss lud die Pfarrei noch zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen, Erfrischungen oder Wiener und Kartoffelsuppe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.