Ferienflaute am Arbeitsmarkt

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
02.09.2015
1
0

Mitte August waren im Bereich Sulzbach-Rosenberg rund 790 Personen arbeitslos gemeldet; 30 Personen beziehungsweise 3,7 Prozent mehr als im Juli. Das teilte die Arbeitsagentur am Dienstag mit. Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres sank die Zahl um rund 19 Prozent.

"Die Arbeitslosenquote stieg von 3,0 Prozent im Juli auf 3,1 Prozent im August an. Im Vorjahr lag die Quote im August noch bei 3,8 Prozent", heißt es in der Presseerklärung. Im Lauf des vergangenen Monats seien im Sulzbach-Rosenberger Agenturbezirk rund 250 Personen neu oder erneut arbeitslos geworden - 50 Betroffene beziehungsweise ein Viertel mehr als im Juli. Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres meldeten sich zwei Personen weniger.

"Die Arbeitslosigkeit ist im Geschäftsstellenbezirk Sulzbach-Rosenberg infolge Quartalsentlassungen sowie der Ferien- und Urlaubszeit nochmal leicht angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr allerdings ist die Arbeitslosigkeit deutlich zurückgegangen. In allen wichtigen Wirtschaftszweigen besteht eine gute Auftragslage. Fachkräfte sind nahezu in allen Berufen gesucht", wird Geschäftsstellenleiter Franz Elsner zitiert. Nach seiner Einschätzung halte der positive Trend weiter an, so dass davon auszugehen sei, dass der Arbeitslosenstand in Sulzbach-Rosenberg nach der Sommerpause reduziert werden könne.

Ungebrochen bleibe die Nachfrage nach Fachkräften in den Metall-, Elektro- und Bauberufen. Im Raum Sulzbach-Rosenberg würden insbesondere Heizungsbauer gesucht. Im Gesundheits- und Pflegesektor wären beispielsweise Arzt- und Zahnarzthelferinnen sowie Pfleger weiter stark gefragt. Das Hotel- und Gaststättengewerbe biete ebenfalls laufend Stellen für ausgebildetes Personal in größerer Zahl an.

Im Helferbereich suchten Personaldienstleister vor allem Lagerarbeiter. Im Handel tue sich nur wenig auf dem Stellenmarkt, und wenn, dann meist auf Minijob-Basis. Etwas weniger Arbeitslose als im Juli seien im Bürosektor untergekommen.

Unternehmen meldeten seit Jahresbeginn in der Sulzbach-Rosenberger Arbeitsagentur rund 820 sozialversicherungspflichtige Stellen zur Neubesetzung; über ein Drittel mehr als im vergleichbaren Zeitraum 2014. Insgesamt gab es im August rund 310 Jobangebote, die Hälfte mehr als vor einem Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.