Ferienprogramm: Malwettbewerb im Stadtmuseum
Die Feuerwehr einst und jetzt

Die Ausstellung des Stadtmuseums über die Entwicklung des Brandschutzwesens und Bücher über die moderne Feuerwehrausrüstung inspirierten die Kinder bei ihren Bildern. Bild: cog
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
14.09.2015
0
0
Früher hatten die Feuerwehrmänner zum Löschen Ledereimer und eine handbetriebene Spritze, die von Pferden zum Brandort gezogen werden musste. Heute gibt es Tanklöschfahrzeuge, eine Drehleiter und viele weitere Geräte. Um die Feuerwehr früher und heute ging es beim Malwettbewerb im Stadtmuseum.

Wie Ingrid Lang vom Förderverein, der den Malwettbewerb organisiert hatte, erklärte, war die fast fertige neue Fahrzeughalle der Sulzbacher Feuerwehr der Anlass, dieses Thema zu wählen. Peter Lang führte die Kinder in drei Gruppen, eingeteilt nach Alter, durch die Ausstellung im Museum, die das Feuerlöschwesen darstellt. Er erzählte den Mädchen und Jungen vom schrecklichen Stadtbrand 1822, erläuterte die Entwicklung der technischen Ausrüstung und wies auf den Notruf 112 hin.

Dann malten die Kinder mit großem Eifer. Bücher über die Feuerwehr halfen ihnen dabei. Brezen und Getränke spendeten neue Kraft, so dass schließlich alle Teilnehmer ein schönes Bild abgeben konnten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.