Festspiele laufen, selbst wenn Unwetter drohen
Schlosshof bereit, Schulaula auch

Aufmerksam schaut Kulturamtsleiter Fred Tischler (Bildmitte, hellblaues Hemd) beim Aufbau der Zuschauertribüne im Schlosshof zu. Bild: cog
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
08.07.2015
0
0
Gute Fortschritte machen die Aufbauarbeiten für die Knorr-von-Rosenroth-Festspiele im oberen Schlosshof. Die kleine seitliche Bühne für die Musiker ist schon fertig, die große Spielbühne fast vollendet. "Ich freue mich schon auf die Premiere am Freitag", sagt Fred Tischler. Dann hebt sich zum ersten Mal der Vorhang für das barocke Lustspiel "Die Vermählung Christi mit der Seele oder Glück und Liebe auf Mallorca".

"Freilichttheater hat einen ganz besonderen Reiz", erklärte der Kulturamtsleiter, "aber wir sind für alle Eventualitäten gerüstet." Wenn Unwetter droht, zieht der Tross in die Aula der Krötenseeschule um. An jedem Spieltag wird bis 16 Uhr entschieden, ob die Schauspieler, Musiker und Tänzerinnen draußen auftreten können. Wenn die Festspiele im Ausweichquartier an der Dieselstraße laufen, wird das auf der Homepage der Stadt mitgeteilt, außerdem auch am Schloss. Dann bringt ein Bus alle Zuschauer zur Krötenseeschule bringt. Damit auch auswärtige Barockfreunde nichts verpassen, beginnt die Vorführung in einem solchen Fall erst um 20.30 Uhr.

Das Stück "Die Vermählung Christi mit der Seele oder Glück und Liebe auf Mallorca" wird von Freitag, 10. Juli, bis Sonntag, 19. Juli, im Schlosshof aufgeführt. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info im Rathaus sowie bei den Buchhandlungen Dorner und Volkert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.