Frauen-Union gestaltet einen unterhaltsamen Nachmittag im Kastenbauer-Haus
Gedichte mit Erinnerungswert

"Natürlich der Löwenzahn!" Das Bilderrätsel, das Inge Bauer aufgab, bereitete den Bewohnern des Kastenbauer-Hauses kein Problem. Bild: hka
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
12.06.2015
7
0
Draußen kam Dauerregen vom Himmel, drinnen aber wurde der Sommer beschworen. Mit Liedern, Spielen und Gedichten unterhielten Mitglieder der Frauen-Union die Bewohner des Kastenbauer-Hauses.

Irmgard Reisima-Renner hatte einen Wiesenblumenstrauß gepflückt und führte durch das Programm, Evi Rauch spielte am Klavier, und die FU-Vorsitzende Nicole Selendt begrüßte die Gäste mit ihrer kleinen Tochter Luisa an der Hand.

"Wie freu ich mich der Sommerwonne", "Sunnawend" oder "Mein liebes Gärtlein" waren Gedichte, bei denen die betagten Heimbewohner an frühere Zeiten zurückdachten; ebenso die Geschichten von Hummeln und Mücken oder der Schafskälte. Die Unions-Frauen Inge Bauer, Brigitte Beer, Hannelore Beer, Grete Gebhard, Monika Schindel, Christa Wagner und Gertrud Wendl hatten auch Bilderrätsel mitgebracht, animierten zu spielerischer Bewegung und befragten das Echo.

Betreuerin Lisa Brzoza dankte im Namen aller Heimbewohner und der Heimleiterin Liane Breckner den Mitgliedern der Frauen-Union für einen unterhaltsamen Nachmittag, der mittlerweile schon gute Tradition geworden sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.