Frauen-Union gestaltet Erntedankfeier im Seniorenheim "Am Herzogschloss"
Nachdenklich und fröhlich

Ein "volles Haus" hatten die Mitglieder der Frauen-Union, als sie mit den Bewohnern des Seniorenheims "Am Herzogschloss" Erntedank feierten. Durch das Programm mit Texten und Liedern führte die FU-Vorsitzende Irmgard Reisima-Renner (stehend links hinten). Bild: hka
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.10.2014
2
0
Wenn die Frauen-Union (FU) eines der Sulzbacher Alten- und Pflegeheime besucht, freuen sich die Bewohner auf einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Dieser Tage luden die CSU-Frauen in das Seniorenheim "Am Herzogschloss" zu einer Erntedank-Feier ein, die mit Texten und Gedichten nachdenklich stimmte, mit Musik und Gesang aber auch ausgesprochen fröhlich wurde.

In der Caféteria des Hauses wurden die Heimbewohner von der FU-Vorsitzenden Irmgard Reisima-Renner willkommen geheißen, die auch durch das Programm des Nachmittags führte. Die Gäste wiederum begrüßte Heimleiter Martin Preuß, der die Einrichtung kurz vorstellte.

Gedichte und Texte

Ein Korb mit Früchten und Gemüse, den die Besucherinnen mitgebracht hatten, war Hinweis auf die Zeit der Ernte. Auch die Gedichte und Texte, die von den Unionsfrauen Brigitte Beer, Christa Wagner und Gertrud Wendl vorgetragen wurden, hatten die späte Jahres- und Lebenszeit zum Inhalt.

Inge Bauer brachte Bewegung ins Spiel mit ihrer Geschichte vom "Brotbacken wie es früher war". Da musste "gesiebt, geknetet und gerührt" werden von den Zuhörern, was ebenso viel Freude bereitete wie das gemeinsame Singen altbekannter Lieder, die Evi Rauch am Klavier begleitete.

Gelöste, heitere Stimmung, die Bitte: "Noch nicht aufhören" und viel Beifall, das zeigte den FU-Mitgliedern, dass ihr Besuch gut getan hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.