Frauenbund Herz Jesu unterstützt Aktion Solibrot
Gute Tat, die schmeckt

"Neu denken! Veränderung wagen", lautet das Motto der Aktion Solibrot, an der sich auch der Rosenberger Frauenbund beteiligt. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
11.03.2015
5
0
Der katholische Frauenbund Herz Jesu Rosenberg unterstützt auch heuer die Aktion Solibrot, die der KDFB-Diözesanverband und das Hilfswerk Misereor gemeinsam veranstalten. Diese bundesweite Fastenaktion steht unter dem Motto "Neu denken! Veränderung wagen".

Wie schon 2014 produziert hierzu die Bäckerei Strobel (Pirnermühle) spezielle Brote, die die Frauen am Samstag/Sonntag, 21./22. März, zum Preis von zwei Euro jeweils zu den Gottesdiensten anbieten. Der Erlös geht an ein Zentrum für Straßenmädchen in Kenia.

In der Hauptstadt Nairobi leben Zehntausende von Kindern auf der Straße. Die meisten flohen aus armen ländlichen Regionen in die Metropole in der Hoffnung, dort ein besseres Leben zu finden. Teils sind die Eltern verstorben, oder die Kinder und Jugendlichen verließen das Elternhaus wegen von Armut oder Misshandlungen. Ihr Alltag besteht aus Hunger und Krankheit, aus Angst und Gewalt. V Mädchen sind gefährdet, missbraucht zu werden oder in die Prostitution abzurutschen.

Das Straßenmädchen-Programm bietet den jungen Frauen Unterkunft und Verpflegung, Schutz und Geborgenheit und eröffnet ihnen durch Schul- und Berufsausbildung neue Perspektiven für ihr weiteres Leben, heißt es seitens der Initiatoren.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.