Ganze Stadt im Party-Modus

Feuerzauber auf den Wällen am Samstag in den Abendstunden.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
28.06.2015
14
0

Vom Stadtturm bis zum Pflasterzollhaus alles in bester Feierlaune! Zehntausende schalteten drei Tage lang in den Party-Modus. Selbst gelegentliche Schauer taten der Bombenstimmung keinen Abbruch. Für Farbtupfer sorgten die Matrosen vom Patenboot und die Stryker aus Vilseck.

Die Herzogstädter wandelten am Altstadtfest die "gute Stube" in eine Mega-Festzone um. Hunderte Helfer arbeiteten punktgenau wie ein Uhrwerk, um das große Fest für die Besuchermassen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Ab 17 Uhr strömten am Freitag unaufhörlich Menschen ins Zentrum - sie wollten alle dabei sein beim großen Spektakel. Hauptorganisator Fred Tischler war schon nach dem ersten Tag mehr als zufrieden, denn der Anblick von unzähligen Besuchern in bester Feierlaune ließ keinen anderen Eindruck zu. "Es ist schon einzigartig, wie dieses Fest angenommen wird", äußerte sich der Kulturamtsleiter schwer beeindruckt Auf sieben Bühnen sowie an gut 20 Schankstellen und Versorgungspunkten riss der Nachschub nicht ab. Starke Musik, dargeboten von 30 Bands und Kapellen, ließ drei Tage lang keine Wünsche offen. Auch Bürgermeister Michael Göth war in einer ersten Einschätzung voll des Lobes. Er dankte allen Organisatoren und Helfern, die das Altstadtfest erst möglich gemacht haben. "Weil das 39. Altstadtfest schon super war, können wir uns schon gleich auf das 40. im nächsten Jahr freuen."

Bilder von Stephan Huber



Aber auch der Kunst- und Kulturfreund kam auf seine Kosten: Die Ausstellung der Gruppe 81 im Seidelsaal oder eine Führung mit Knorr von Rosenroth persönlich ließen willkommene Alternativen zu.

Doch damit nicht genug: Ein echter Fixpunkt ist stets auch das Lager des Stiber-Fähnleins "Auf der Schanz". Im Reich der historischen Gruppen galt "Mode im Wandel der Zeit - von der Cotte zum Prunkgewand" als Motto. Dabei durften die Besucher erleben, was vor 500, 600 oder 700 Jahren in war. Höhepunkt war dann natürlich das große Feuerspektakel, wo am Samstag unterm Nachthimmel auf den Wällen die Funken spritzten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.