Georgs-Pfadfinder in der Weidener Blockhütte
Risiko-Wochenende mit den Eltern

Die Teilnehmer des Hüttenwochenendes setzten die "Risiko"-Spielzüge gleich im Gelände um. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
02.04.2015
0
0
Die Resonanz der letzten Jahre war gut, deshalb veranstaltete die Stammesgemeinschaft St. Georg Sulzbach-Rosenberg in der Weidener Blockhütte bereits ihre dritte sogenannte Elternaktion.

Die gemeinsame Veranstaltung, bei der die Eltern ihre Kinder ein Wochenende begleiten dürfen, hat ihren besonderen Reiz: Die Erwachsenen bekommen Einblick in die Welt der Pfadfinder und erleben selbst mit, was ihre Sprösslinge alles unternehmen, wenn sie mit dem St.-Georgs-Stamm unterwegs sind.

Diesmal stand alles unter dem Zeichen des bekannten "Risiko"-Brettspiels, das sich während der oft langen Pfadfinder-Hüttenabende bei Klein und Groß ausgesprochener Beliebtheit erfreut. Das Strategiespiel, das Glück und taktisches Geschick erfordert, setzten die Leiter in die Realität um, in dem sie es mit einem spannenden Geländespiel rund um die Weidener Blockhütte verknüpften.

Draußen und drinnen

Bei sonnigem Frühlingswetter "kämpften" Kinder und Eltern in Gruppen gegeneinander. Wer bei den unterschiedlichen Geländestationen siegte, rückte auch auf dem Spielbrett dem Sieg näher. Bei den vielen Wissensfragen, Kraft-, Sport- und Geschicklichkeitsspielen war für jede Altersgruppe etwas dabei.

Besondere Momente des Wochenendes waren der Bau eigener Team-Flaggen am Freitag sowie das Festessen nach der Siegerehrung am Samstagabend, das kulinarische Spezialitäten aus allen fünf Kontinenten der Erde aufbot und einen würdigen Abschluss darstellte.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.