Gesundheitsausschuss tagt in der Herzogstadt
Landkreistag bei Gast-Sitzung

Im Veranstaltungsraum des St.-Anna-Krankenhauses tagten die bayerischen Landräte des Ausschusses. Als Gastgeber fungierte diesmal ihr Kollege Richard Reisinger (Mitte). Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
17.10.2014
0
0
Der aktuelle Stand der Flüchtlings- und Asylpolitik, Übergangsmanagement im Strafvollzug, ärztliche Versorgung im ländlichen Raum und natürlich die Krankenhausfinanzierung - das alles stand auf der Tagesordnung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales beim Bayerischen Landkreistag.

Landrat Richard Reisinger fungierte diesmal als Gastgeber für seine Landratskollegen aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken. Bei der Sitzung im Krankenhaus St. Anna dankte Vorstand Klaus Emmerich den Landkreisen für die finanzielle Unterstützung der Krankenhäuser.

Gleichzeitig forderte er aber, dass die öffentlich-rechtlichen Häuser nicht zum Kostenfaktor degradiert werden dürften. "Sie müssen in der dualen Finanzierung kostendeckend finanziert werden!"

Ansonsten werde die stationäre Versorgung in ländlichen Gebieten erheblich ausgedünnt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.