Gesundheitstag im Landratsamt war einmal mehr der Renner
Gesundheitswies'n

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.10.2014
1
0
Der Landkreis Amberg-Sulzbach, das Gesundheitsamt und der Ärzteverbund Oberpfalz Mitte machten einmal mehr gemeinsame Sache und luden am ersten Sonntag nach den Sommerferien zum Gesundheitstag ins Landratsamt Amberg-Sulzbach ein.

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege förderte die Großveranstaltung, bei der in zwangloser Atmosphäre ein bunter Mix von Informationen, Tests und Vorträgen rund um das Thema Gesundheit geboten wurde.

Höhepunkt war in diesem Jahr ein begehbares Ohrmodell, das dreidimensional über den anatomischen Aufbau und die Funktion informiert. Darüber hinaus werden verschiedene Krankheitsbilder dargestellt. So erklärte das Modell beispielsweise, was unter einem Trommelfellriss, einer Mittelohrentzündung oder einem Paukenerguss zu verstehen ist und wie Paukenröhrchen und Hörgeräte zur Behandlung eingesetzt werden.

Auf die Besucher warteten außerdem kostenlose Tests wie Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterin-Messungen, ein Hörtest, sowie Venenmessen. In Kooperation mit IQ-Move Erlangen wurden am Stand des Gesundheitsamtes eine Körperzusammensetzungsanalyse und eine dynamische Fußdruckmessung angeboten.

An rund 50 Infoständen informierten Apotheken, Zahnärzte, Beratungsstellen, Behörden, Krankenkassen, Heime, zahlreiche Selbsthilfegruppen, die Kliniken der Region, das Bezirkskrankenhaus Wöllershof und die Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie Amberg über ein breites Themenspektrum rund um Gesundheit und Prävention. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach erläuterte zusammen mit dem Bauamt die Funktionsweise von Rauchmeldern und warb für deren Einsatz in Wohnungen.

Erwachsene und Kinder waren darüber hinaus zu Führungen durch das "Mobile Erfahrungsfeld der Sinne" eingeladen, in dem sie staunen und entdecken konnten, wozu unsere Sinne in der Lage sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.