Großer Fan der Barockmusik

Viola Blache studierte in Leipzig Gesang in der Fachrichtung Alte Musik. Sie mag Kammermusik und singt oft in Oratorien und anderer Kirchenmusik. Theater mit Musik, wie es die Knorr-von-Rosenroth-Festspiele bieten, ist eine Herausforderung für die junge Sopranistin. Bild: cog
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.07.2015
55
0

"Barockmusik mag ich besonders gern", erklärte die Sängerin Viola Blache. Sie liebt Kammermusik und singt oft in Oratorien und anderer Kirchenmusik. Theater mit Musik, wie es die Knorr-von-Rosenroth-Festspiele bieten, macht sie zum ersten Mal. "Das ist eine spannende Herausforderung."

Die junge Sopranistin studiert in Leipzig Gesang in der Fachrichtung Alte Musik. Dort hat sie mit Jörg Meder, dem Musikalischen Leiter, und den beiden anderen Sängern seit Januar schon mehrmals geprobt.

Schöne Stücke

Auch in der Herzogstadt haben sie in der vergangenen Woche miteinander gearbeitet, aber jetzt sind auch die anderen Musiker der Capella Rosa Rossa angekommen. "Mit der richtigen Begleitung macht es noch mehr Spaß", stellte sie gegenüber unserer Zeitung fest, denn die Stücke seien sehr schön, und auch die Instrumentalbesetzung gefalle ihr. Bei den Festspielen singt sie erstmals Open Air. Das ist aber kein Problem, hat sie festgestellt, denn die Bühne steht akustisch optimal und der Schlosshof trägt die Stimmen überraschend gut. Blache übernimmt verschiedene Rollen. So stellt sie die Unsterblichkeit, das Unglück und die Liebe dar. Wie die beiden anderen Sänger auch kommentiert sie die Handlung. Die gute Textverständlichkeit ist ihr deshalb ein großes Anliegen: "Es ist schwierig, im Gesang den Text mit der Melodie so zu formen, dass er deutlich wird."

Sieben Kostüme

Viel Freude machen ihr die sieben außergewöhnlichen Kostüme, mit denen sie auf der Bühne glänzen wird, allerdings hat sie teilweise extrem wenig Zeit zum Umziehen. Die opulente Ausstattung und die vielen Mitwirkenden, darunter auch Kinder und Tänzerinnen, werden das Stück "Die Vermählung Christi mit der Seele oder Glück und Liebe auf Mallorca" zu einem großen Erlebnis für Auge und Ohr machen, betont sie

Sehr beeindruckt ist Blache davon, wie gut sich die Festspiele in die historische Kulisse einfügen: "Die Stadt ist wunderschön. Ich bin jetzt seit einer Woche hier und habe einen guten Überblick, aber es gibt noch viel zu entdecken."

Das Stück "Die Vermählung Christi mit der Seele oder Glück und Liebe auf Mallorca" wird vom 10. bis 19. Juli im Schlosshof aufgeführt. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info im Rathaus sowie bei den Buchhandlungen Dorner und Volkert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.