Grundschüler aus Königstein im Schulmuseum
Nikolaus und Geschichte erlebt

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.12.2014
0
0
Einen besonderen Tag erlebten die Königsteiner Grundschulkinder im Schulmuseum in Rosenberg.

Noch während Museumsleiter Herbert Übelacker die früheren Schulstrafen erklärte, polterte es an der Tür des Klassenzimmers von 1870. Der Nikolaus überraschte die fünf Klassen mit ihren Lehrkräften. Im Gewand des heiligen Mannes trat Klaus Kreil auf, der als stellvertretender Vorstand im Förderverein des Schulmuseums aktiv ist. Obwohl ihn Generationen von Sulzbach-Rosenberger Schülern kennen, wissen doch die wenigsten, dass der ehemalige Schulleiter der Krötenseeschule tatsächlich Nikolaus heißt.

Er sparte nicht mit Lob, hob aber auch den Zeigefinger, um zu tadeln. Für jedes Kind hatte er ein kleines Päckchen dabei, das der Elternbeirat der Schule gepackt hatte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.