Gülle auf Grünland: Ab 1. Dezember ist erst einmal Schluss damit

Gülle auf Grünland: Ab 1. Dezember ist erst einmal Schluss damit (san) Landwirte, die Gülle auf ihr Grünland ausbringen wollen, um es zu düngen, sollten sich sputen: Denn ab Dienstag, 1. Dezember, gilt die Kernsperrfrist. Sie läuft bis 15. Februar. Bereits seit 1. November darf Gülle nicht mehr auf Ackerland ausgebracht werden. Diese Regelung gilt bis 31. Januar. Nach Angaben des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist diese Anordnung für Düngemittel mit wesentlichen Gehalten an verfügbaren
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
05.11.2015
35
0
Landwirte, die Gülle auf ihr Grünland ausbringen wollen, um es zu düngen, sollten sich sputen: Denn ab Dienstag, 1. Dezember, gilt die Kernsperrfrist. Sie läuft bis 15. Februar. Bereits seit 1. November darf Gülle nicht mehr auf Ackerland ausgebracht werden. Diese Regelung gilt bis 31. Januar. Nach Angaben des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist diese Anordnung für Düngemittel mit wesentlichen Gehalten an verfügbaren Stickstoff (ausgenommen Festmist ohne Geflügelkot) für die ganze Oberpfalz gültig. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.