Gymnasiasten zu Besuch bei Grundschülern
Anregender Lesestoff

Die Drittklässler waren schier begeistert davon, wie die Gymnasiasten ihren Unterricht gestalteten. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
24.07.2015
1
0
Als die Schüler des Projekt-Seminars Leseförderung am Herzog-Christian-August-Gymnasium morgens die Vorbereitungen für ihr Projekt trafen, wussten sie nicht, was auf sie zukommen würde. Doch obwohl sie vollkommen offen in die Situation gingen, wurden sie überrascht, wie sehr sich die Drittklässler der Pestalozzi-Grundschule über ihren Besuch freuten.

Jeweils drei Gymnasiasten gingen in die vier Klassen, um deren Schülern unterschiedliche Aufgaben zu stellen. Nach kleinen Kennenlern-Spielen begannen Gruppenarbeiten. Als Vorlagen dienten Texte aus Fantasy-Büchern, Krimis und Freundschaftsgeschichten. Die Kinder malten dabei Bilder ihrer Träume, angelehnt an das Buch "Hier kommt Lola" von Isabel Abedi, oder bauten Baumhäuser aus Papier nach der Reihe "Das magische Baumhaus". Schließlich versuchten sich die Drittklässler selbst als Autoren.

Vier Stunden später hatten alle Kinder die drei Stationen ihrer Klasse durchlaufen und füllten einen kreativ gestalteten Feedback-Bogen aus. Daran und an mancher Träne, die zum Abschied floss, erkannten die Teilnehmer des Projekt-Seminars, dass ihr Besuch ein voller Erfolg war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.