Hans Söllner spielt am Samstag, 1. August, auf der Hochofen-Plaza - Beginn 18 Uhr
Der "wilde Hund" im Anmarsch

Seit 35 Jahren unterwegs: Hans Söllner aus Bad Reichenhall.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.04.2015
3
0
Hans Söllner, bayrisches Urgestein, Liedermacher, Quertreiber, Freiheitsdenker, Kommentator, Agitator, Mensch - oder einfach der "wilde Hund aus Reichenhall" feierte dieses Jahr sein 35-jähriges Bühnenjubiläum. Aber der bayrische Dylan tut es seinem Idol gleich und führt seine "Never Ending Tour" auch in 2015 fort. Söllner hat schon immer den Politikern und "Großkopferten" genau aufs Maul geschaut. Das hat ihm nicht nur Ärger durch unzählige Hausdurchsuchungen und Gerichtsverhandlungen eingebracht, sondern ihm auch ein schönes Stück Geld und Lebensqualität gekostet. Trotzdem ist er nie müde geworden, gegen Ungerechtigkeit und staatliche Bevormundung anzukämpfen - bis zum heutigen Tag.

Haben sich die Themen auch gewandelt (die Marihuana-Legalisierungskampagne ist dem Kampf um ein gerechteres Schulsystem gewichen): Söllner ist sich selbst und seinen Fans treu geblieben. Er kommt mit seiner Vier-Mann-Band zum Sommer-Open-Air, inklusive Vorprogramm. Das Konzert auf der Hochofen-Plaza in Rosenberg ist unbestuhlt, es steht aber ein großer Biergarten bereit, auch sorgen Stände und Bar fürs leibliche Wohl. Einlass ab 17 Uhr. Tickets kosten 27 Euro plus Vorverkaufsgebühr (auf allen Plätzen) bei NT-Ticket, Amberger Zeitung, Sulzbach-Rosenberger Zeitung, dem Neuen Tag und bekannten Vorverkaufsstellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.