Hedwig Krimmer, Verdi-Landesbezirksleitung, lobt Postsenioren Amberg-Sulzbach
Zur Durchsetzung beigetragen

Bei den Postsenioren sprach Hedwig Krimmer vom Verdi-Landesbezirk München. Bild: awb
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
29.09.2014
6
0
Bei der Herbstversammlung der Verdi-Betriebsgruppe Postsenioren für die Bereiche Amberg-Sulzbach sprach Referentin Hedwig Krimmer von der Verdi-Landesbezirksleitung München zum Thema "Was erwartet uns Senioren bei der Perspektive 2015 und den geplanten Veränderungen in der Gewerkschaftsarbeit".

Im Geschäftsbericht verwies Vorsitzende Emilie Stief auf Aktionen und Aktivitäten sowie auf die Informationsnachmittage zu Steuerfragen, Sozial- und Krankenkassenangelegenheiten.

In ihrem Referat stellte Hedwig Krimmer klar heraus, dass es durch Veränderungen bei den Postnachfolgeunternehmen auch Veränderungen in der Vertretung der Mitgliederinteressen bei Verdi geben wird. Die Referentin ist dabei als Arbeitsgruppenmitglied aktive Vertreterin der Seniorenarbeit.

Dabei gelte es, die Mitgliederbetreuung in individuelle und kollektive Bereiche zu teilen. Mitgliederbetreuung, Rechtsschutz, Seniorenmaßnahmen und Verhandlungsführung bei Tarifgesprächen, Durchsetzung von Tarifforderungen mit Übernahme des Ergebnisses in den Beamtenbereich lauten dabei die Schnittstellen in den einzelnen Arbeitsbereichen.

Bei ihrem positiven Ausblick für eine noch bessere Seniorenarbeit auf Landes- und Bundesebene lobte sie die engagierte Seniorenbetreuung im Amberg-Sulzbacher Bereich. " Macht bitte so intensiv weiter wie bisher!"

"Mit der Beteiligung an den tariflichen Auseinandersetzungen haben auch die Senioren zur Stärkung der betrieblichen Durchsetzungsarbeit beigetragen", lobte die Referentin die Fachbereichsarbeit. Abschließend bezeichnete sie den Entwurf für das transatlantische Freihandelsabkommen als Angriff auf Löhne, Soziales und Umwelt und behandelte Betreuungsfragen in der künftigen Fachbereichsarbeit.

Verdi-Senioren-Vorsitzende Emilie Stief bat abschließend um große Beteiligung bei den geplanten Veranstaltungen und informierte darüber, dass der Bus für die nächste Seniorenfahrt bereits ausgebucht sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.