Heidi Nachtmann gewinnt bei ZEN-Verlosung
Lautlos unterwegs

Eine Woche lang ohne Motorgeräusch Auto fahren - das können Heidi und Stefan Nachtmann (Dritte und Zweiter von rechts) mit dem E-Auto Nissan Leaf, da sie den ersten Preis beim Tag der Elektromobilität gewonnen haben. Den Schlüssel überreichten Michael Hofmann und Peter Baur vom Autohaus Bücherl im Beisein von ZEN-Geschäftsführer Gerhard Kopf (hinten) und Klimaschutzkoordinatorin Katharina List (rechts). Bild: sön
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.10.2015
9
0
(sön) Beim Tag der Elektromobilität, den das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN) am 19. September in Sulzbach-Rosenberg organisiert hatte, waren nicht nur Elektroautos zu sehen und zu testen, sondern auch Pedelecs, Modellhubschrauber oder der Formula-Student-Rennwagen des Running-Snail-Teams der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.

Und natürlich gab es dabei auch eine Verlosung. Den ersten Preis gewann Heidi Nachtmann aus Sulzbach-Rosenberg. Sie kann nun einen vom Autohaus Bücherl in Amberg zur Verfügung gestellten Nissan Leaf, "das weltweit meistverkaufte Elektroauto", wie Verkaufsleiter Peter Baur anmerkte, eine Woche zur Probe fahren. ZEN-Geschäftsführer Gerhard Kopf dankte dem Autohaus, auch im Namen des ZEN-Fördervereins, weil es den Wagen zur Verfügung stellte.

Als zweiten Preis, so erläuterte Klimaschutzkoordinatorin Katharina List, darf Melina Danzl aus Weiden einen von der Firma Elektroroller H. H. GmbH aus Ensdorf gesponserten Elektroroller eine Woche kostenlos ausprobieren. Gewinner des dritten Preises ist Thomas Wetter aus Poppenricht. Das PS-Motor-Center Peter Stadler in Amberg stellt ihm zwei Elektroräder für ein Wochenende plus einen Picknickkorb zur Verfügung. Das ZEN sponsert dabei den Picknickkorb, die Füllung mit regionalen Lebensmitteln übernehmen die Umweltstation des Klosters Ensdorf und der Naturpark Hirschwald.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.