Herbert Peteratzinger, Günter Winter und Waldemar Pirner schießen 299 Ringe
Ganz nah an der Traumzahl

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.04.2015
1
0
Schon nach Abschluss des dritten Durchgangs kristallisieren sich die Anwärter für die Klassensiege im Seniorenrundenwettkampf der Schützengaue Amberg und Sulzbach im Aufgelegtschießen heraus. In der Mannschaftswertung vergrößerte die SG Neumühle ihren Vorsprung auf Karmensölden nun auf elf Ringe.

Mit 299 von möglichen 300 Ringen gelang in der Klasse A (56 bis 65 Jahre) Herbert Peteratzinger (Diana Hirschau) wieder ein glänzendes Ergebnis. Mit 896 Gesamtringen liegt er nun auch klar vor den drei Schützen der SG Neumühle Wolfgang Auerbacher (889), Rudi Neumann (887), Peter Domanits (882) und Ernst Danhauser (880/ Betzenberg).

295 Ringe reichten Georg Pickelmann (Tell Vilseck), um seine Führung mit 889 Ringen in der Klasse B (66 bis 71 Jahre) zu festigen. Dahinter folgen Ernst Laurer (878/Birgland Betzenberg), Wolfgang Moll (873/Tell Vilseck), Andres Pickel (870/Freischütz Karmensölden) und Kurt Falk (868/1893 Rosenberg). Mit 299 Ringen holte Günter Winter (Freischütz Karmensölden) zwar zwei Ringe auf Spitzenreiter Anton Weigl (FSG Amberg) in der Klasse C (72 bis 75 Jahre) auf, dennoch liegt dieser mit 893 Gesamtringen noch mit vier Ringen vorne. Mit 886 Ringen folgt Klaus Hahn (Freischütz Karmensölden) vor Theo Heinz (880/FSG Sulzbach) und Gisela Heinz (878/FSG Sulzbach). Seine Stabilität scheint Waldemar Pirner wieder gefunden zu haben. Wiederum erzielte er 299 Ringe und hat mit seinen 892 Ringen eine beruhigenden Führung auf seinen Vereinskollegen Xaver Auerbacher (885), Walter Graml (878/Freischütz Karmensölden), German Schneider (876/Edelweiß Obersdorf) und Ludwig Erras (Freischütz Karmensölden).

Die Spitze der offenen Klassenwertung bei den Damen eroberte Gisela Heinz mit 878 Ringen knapp vor Käthe Peteratzinger (877/Diana Hirschau), Olga Erras (870/Freischütz Karmensölden), Elisabeth Kutz (864/SV Schnaittenbach) und Erika Kraus (853/SG Lauterhofen). Bester Schütze mit der Luftpistole war Kurt Schneider (SG Neumühle/288). Er führt nun mit 864 Gesamtringen vor Günter Meyer (861/FSG Amberg), Otto Muckenschnabl (855/SV Schnaittenbach) und Heinrich Fraunholz (808/FSG Amberg).

___

Alle Ergebnisse im Internet:

http://www.schuetzengau-amberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.