Herz Jesu sendet seine Sternsinger aus
Segen in alle Häuser

Die Rosenberger Sternsinger gestalteten am Neujahrstag ihre Aussendung aktiv mit. Bild: mtm
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
02.01.2015
1
0
Im festlichen Neujahrsgottesdienst wurden in der Pfarrei Herz Jesu am Neujahrstag über 40 Ministranten ausgesandt, die in orientalischen Gewändern als "Heilige Könige" den Weihnachtssegen zu den Menschen von Rosenberg tragen.

Am 2., 3. und 5. Januar sind sie im gesamten Ortsbereich unterwegs und besuchen alle Häuser. Die Sternsinger gestalteten den Gottesdienst mit Texten und Gebeten und stellten das Motto der Aktion "Segen bringen - Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" vor.

Am Beispiel des Jesuskindes in der Krippe zeigten sie bei der Aussendung auf, was für ein Kind wirklich notwendig ist, um sich gesund und gut entwickeln zu können. Nur so sei es den Aufgaben und Herausforderungen des Lebens gewachsen.

Sichtbar machten das die Sternsinger in den Fürbitten und der Gabenprozession, wo alles Lebensnotwendige zu den Menschen an der Kirchentüre gebracht wurde, um die Verbundenheit mit den Notleidenden in der Welt zu zeigen und für sie zu beten.

Die Eucharistiefeier schloss sich an. Der Spontanchor Herz Jesu unter Leitung von Susanna Müssig-Wilczek gestaltete den Gottesdienst mit Weihnachtsliedern. Pfarrer Saju Thomas sandte am Ende die Sternsinger mit einem besonderen Segen aus und wünschte ihnen für ihren Weg durch Rosenberg viel Erfolg.

An alle Bewohner von Rosenberg erging seine Bitte um freundliche Aufnahme der Sternsinger und schon im Voraus Dank für die Spenden. Das Schlusslied sangen die Sternsinger für die Gemeinde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.