Im Juli an den Advent denken

Verantwortung im Lions-Club Sulzbach-Rosenberg übernehmen (von links) Jürgen Schleicher, Reinhard Kräuter, Petra Schöllhorn, der neue Präsident Steffen Weber, Ingrid Scharf und Dr. Klaus Schwinger. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.07.2015
35
0

Zwei Mal holt der Lions-Club das Landesjugendorchester nach Sulzbach-Rosenberg. Im Programm ist also viel Musik drin - und während des kommenden Jahres im Präsidium auch.

Jedes Jahr wechselt zum 1. Juli das Präsidium der Lions-Clubs. Auch in Sulzbach-Rosenberg steht ein neuer Mann an der Spitze: Steffen Weber, der beruflich die Sing- und Musikschule der Stadt Sulzbach-Rosenberg leitet.

Das Team unterstützt

Im Team unterstützen ihn Past-Präsident Dr. Klaus Schwinger, Vize-Präsidentin Petra Schöllhorn, Club-Sekretärin Ingrid Scharf und Club-Master Reinhard Kräuter. In bewährter Weise setzt Jürgen Schleicher die Arbeit des Schatzmeisters fort, und Jörg Melchner bleibt für den Internetauftritt des Vereins verantwortlich. Dr. Dieter Dodenhöft erledigt die Rechnungsprüfung.

Bei der Amtsübergabe in Eckeltshof waren fast alle Mitglieder mit ihren Partnern versammelt, als der bisherige Präsident Dr. Klaus Schwinger die Aktivitäten Revue passieren ließ. Durch viel persönliches Engagement sei es möglich gewesen, zwei Konzerte des Bayerischen Landesjugendorchesters, die Beteiligung am Altstadtfest und Martinimarkt sowie den Christbaumverkauf zu stemmen.

Aus dem Erlös flossen Spenden an Schulen und Kindergärten in der Stadt und den umliegenden Gemeinden. Zum Höhepunkt des abgelaufenen Präsidiumsjahrs erklärte Schwinger die erste Vergabe des Lions-Sozialförderpreises an den Verein Kulturhaus Sulzbach-Rosenberg. Dr. Schwinger betonte, dass er viel Freude an seinem Amt hatte.

Der neue Präsident Steffen Weber tritt die Nachfolge zuversichtlich an, wie er erklärte. Seine vorgestellten Aktivitäten 2015/2016 fanden viel Zuspruch. Als Fachmann in Sachen Musik freue er sich besonders auf das Konzert des Bayerischen Landesjugendorchesters (BLJO) am Samstag, 8. August, im Schlosshof.

Trotz der Hitze im Juli werden jetzt schon die Vorbereitungen für den Adventskalender und das Neujahrskonzert im Januar 2016 in der Turnhalle der Krötenseeschule getroffen. Die Veranstaltungserlöse werden überwiegend für karitative Zwecke in der Region verwendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.