Internationaler Mühlentag: Oedmühle öffnet ihre Pforten
Mehl und Messer

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
20.05.2015
11
0
Pfingstmontag, 25. Mai, ist der internationale Mühlentag - dazu öffnet auch die Oedmühle (Gemeinde Weigendorf) ihre Pforten. Von 11 bis 18 Uhr gibt es stündlich Führungen durch die komplett erhaltene fünfgeschossige Kunstmühle mit Trieur (zur Reinigung von Getreide), Plansichter (zur Trennung der Kornbestandteile nach dem Mahlen) und vier Walzenstühlen von 1929.

Wer sich dafür interessiert, sollte sich den Mühlentag nicht entgehen lassen, denn die bereits mit der bayerischen Denkmalschutzmedaille ausgezeichnete Oedmühle ist der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich. Mit der Wasserkraft wurde früher nicht nur Mehl gemahlen, sondern auch Messer geschliffen. Wer will, kann stumpfe Messer und Scheren mitbringen, die dann ein Scherenschleifer - übrigens einer der letzten seines Handwerks - vor Ort schleift.

Am Mühlentag gibt es Kaffee und Kuchen, Kräuterbutterbrote und Blütenstraußschorle. Für die Kinder steht - neben dem Besuch des Kleintierhofs mit Mini-Ziegen - eine Mühlenrallye auf dem Programm. Als ersten Preis gibt es einen Familientag im Playmobilland zu gewinnen. Außerdem zeigt eine Klöpplerin ihre Kunst, es gibt Gartendeko, Rankgerüste, Streuobstwiesen-Säfte, Obstweine.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.