Jahresprogramm als Faltblatt vorgestellt - Bezirksjugendorchester im Stadttheater
Musikbund schmettert auf

Landrat Richard Reisinger (links) wird auch heuer das eine oder andere Konzert des Nordbayerischen Musikbundes besuchen, sicherte er dem Kreisvorsitzenden des Dachverbandes, Werner Stein, bei der Vorstellung des aktuellen Programm-Faltblattes zu. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.04.2015
3
0
Auch für heuer hat der Kreisverband im Nordbayerischen Musikbund (NBMB) wieder ein ebenso umfassendes wie abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das zusammengefasst nun in einem Faltblatt erschienen ist. Ein druckfrisches Exemplar übergab NBMB-Kreisvorsitzender Werner Stein an Landrat Richard Reisinger, der selbst der Blasmusik als aktiver Tubist verbunden ist.

Nicht zuletzt deshalb hat er stets auch ein offenes Ohr für Stein und das Engagement des Musikbundes. Ein sehr wichtiger Aspekt ist für den Landrat vor diesem Hintergrund auch, dass gemeinsames Musizieren vielen jungen Leuten ein sinnvolles Betätigungsfeld eröffne.

Eine der wichtigen Großveranstaltungen für den NBMB steht bereits für Samstag, 11. April, 19 Uhr, an. Das Bezirksjugendorchesters gibt im Amberger Stadttheater ein Benefizkonzert zum Abschluss einer internen Bläserwoche. Dieses Instrumentalisten-Ensemble besteht aus rund jungen 70 Musikern aus 24 Vereinen. Ein weiterer Höhepunkt des Programms wird das internationale Jugendmusikfestival im Landkreis vom 23. bis 27. Juli sein. Fünf ausländische Gruppen sind Gäste hiesiger Musikvereine, um Land, Leute und die regionale Musik besser kennenzulernen.

Natürlich stellen sich die auswärtigen Orchester ihrerseits auch mit öffentlichen Konzerten vor. Für 27. September ist die 3. Luftklangmeile, einst eine Initiative des Luftmuseums, geplant. Etwa 15 Musikkapellen formieren sich dabei im Stadtgraben rund um die Amberger Altstadt und musizieren zur selben Zeit.

Aktuell sind im Kreisverband des Nordbayerischen Musikbunds mehr als 1350 aktive Musiker in 18 Kapellen organisiert. Davon sind mehr als die Hälfte unter 18 Jahre alt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.