Judo-Verein Gesamt-Dritter beim Wallburg-Turnier
Ein starker Auftritt

Trainerin Tanja Neubauer zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Judokas in Eltmann. Bild: shu
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.03.2015
24
0
Eine Herausforderung nahmen zehn Sportler des Judovereins Sulzbach-Rosenberg beim Wallburg-Turnier in Eltmann an. Unterstützt von ihrer Trainerin Tanja Neubauer und Betreuer Michael Eisner traten sie zu diesem renommierten Einladungsturnier an.

Nach einem anstrengenden Wettkampftag freuten sich Sophie Eisner, Carolyn Schart, Samantha Neubauer (alle U15) und Sebastian Eisner (U18) über die ersten Plätze in ihren Gewichtsklassen. Theresa Lutter (U15) setzte sich mit Morote-Seoi-Nage (Schulterwurf) durch und hielt ihre Gegnerin anschließend in einem Haltegriff, der zum Ippon führte. Diese Wertung bescherte ihr den zweiten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Christina Niebler (U15) mobilisierte ihre Kraftreserven und schloss, wie auch Alina Hehring (U15), das Turnier als Zweite ab.

Noelle Meiler (U18) erkämpfte sich unter deutlich höher graduierten Gegnerinnen den dritten Platz. Ludwig Eisner (U18) musste sich im stärksten Teilnehmer-Pool mit dem fünften Rang zufriedengeben.

Dank dieser Ergebnisse landete der JV Sulzbach-Rosenberg auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung des Turniers. Und das, obwohl die Herzogstädter am Vortag bei den U10- und U12-Wettkämpfen nicht teilgenommen hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.