Jungbauern bieten in Amberg Informationen über moderne Landwirtschaft an
Aussaattechnik für die Schulen

Die Mitglieder der Jungbauernschaft informierten die Schüler der Wirtschaftsschule zusammen mit dem Leiter des Amberger Landwirtschaftsamts, Willibald Götz (Dritter von links), dem Vorsitzendem der Jungbauernschaft, Stefan Gradl (Sechster von links) und Bauernmarkt-Vorsitzender Angelika Hüttner (rechts). Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.10.2014
2
0
Der Verein Ring junger Landwirte war zu Gast beim Bauernmarkt auf dem Amberger Marktplatz. Neues Ziel der Nachwuchslandwirte ist es, an den Schulen über moderne Landwirtschaft zu informieren. Bauernmarktvorsitzende Angelika Hüttner stellte den Kontakt zur städtischen Wirtschaftsschule her und lud 150 Schüler auf den Bauernmarkt ein. Dort trafen sie sich mit den Jungbauern, die zwei Traktoren mit Sämaschine und Kartoffelroder mitbrachten und über moderne Landwirtschaft und Aussaattechnik informierten. Das Landwirtschaftsamt beteiligte sich mit Informationen über die Agrarstruktur im Landkreis. Außerdem wurden Bauerngarten-Smoothies zubereitet und zum Probieren ausgeteilt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.