Junge Fußballer aus München und Nürnberg zu Gast beim TuS

Junge Fußballer aus München und Nürnberg zu Gast beim TuS (kok) Die E-Junioren schlossen eine Serie von Fußballturnieren beim TuS Rosenberg ab. Einige kurzfristige Absagen reduzierten das Teilnehmerfeld auf sieben Mannschaften. Gleich zwei davon stellte der Verein mit der weitesten Anreise, der SC Lerchenauer See aus München. Durch einer verlängerte Spieldauer kam jeder Akteur zu ausreichend Einsatzzeiten. Der Post-SV Nürnberg stand am Ende als ungeschlagener Sieger fest. Auf den Plätzen folgten SV Kaue
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.07.2015
0
0
Die E-Junioren schlossen eine Serie von Fußballturnieren beim TuS Rosenberg ab. Einige kurzfristige Absagen reduzierten das Teilnehmerfeld auf sieben Mannschaften. Gleich zwei davon stellte der Verein mit der weitesten Anreise, der SC Lerchenauer See aus München. Durch einer verlängerte Spieldauer kam jeder Akteur zu ausreichend Einsatzzeiten. Der Post-SV Nürnberg stand am Ende als ungeschlagener Sieger fest. Auf den Plätzen folgten SV Kauerhof, SC Lerchenauer See 2, SVL Traßlberg, TuS Rosenberg, SC Lerchenauer See 1 sowie die Spielgemeinschaft aus Rosenberger und Traßlberger Spielern. Bei der Siegerehrung bekam jeder Spieler einen Pokal aus den Händen des Schirmherrn, 2. Bürgermeister Günter Koller, und des Turnierorganisators Christian Stöcklmeier. Ein großer Dank ging an alle Eltern und freiwilligen Helfer, die zum Gelingen des Turniers beitrugen. Bild: kok
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.