KAB-Senioren tanzen, schunkeln und genießen
Voller Schwung

Zum Fasching gehört auch der Genuss ohne Reue. Bild: thl
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
17.02.2015
13
0
Jung blieb'm sama, Schwung hama" - dieses Motto traf voll zu auf die Superstimmung, die beim Faschingsnachmittag der KAB-Senioren St. Marien im Pfarrsaal herrschte. Die Senioren glänzten mit flotten Tanzeinlagen, scharfzüngigen Büttenreden, witzigen Vorträgen und bunten Masken.

"Hallo, helau, ihr lieben Leit', es ist wieder einmal Faschingszeit, Lachen und Humor sind wichtig, als Medizin sind sie stets richtig, seid fröhlich und hebt das Glas, schwingt das Tanzbein, das macht Spaß." Mit dieser launigen Rede eröffnete Theres Luber die Fete. Die Musikanten Hans Reinhardt und Georg Presl spielten flotte Tanz- und Schunkellieder.

Bei den Sketchen "De heitige Zeit" gaben zwei Bauern (Resi Reindl und Marianne Tonollo) ihre Weltanschauung zum Besten. Ein angeheiterter Vater, der alles doppelt sah, meldete bei den Standesbeamten Zwillinge an, die keine waren (Theres und Georg Luber). Reichlich Beifall erhielten Marianne Tonollo und Irma Hammer für ihre Büttenreden, in der sie die Männer auf die Schippe nahmen. Die schrullige Putzfrau (Resi Reindl) präsentierte den Senioren die Rechnung für ihre Verfehlungen im vergangenen Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.