KAB und GSG Rosenberg reisen im Osten
Blick nach Böhmen

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
20.11.2015
7
0
Einen Rückblick auf die Jahresfahrt der KAB Herz Jesu Rosenberg und der GSG Sulzbach-Rosenberg gab Richard Maciolek bei einem Lichtbildervortrag bei den Senioren. Vorsitzende Gerlinde Hering brachte dabei ein paar Gedanken über den Herbst ein: Bei den Menschen werde es ruhig, es gehe zu anderen Werten. Jede Jahreszeit habe einen anderen Reiz.

Richard Maciolek berichtete, dass die tschechische Geschichte turbulent, gezeichnet von Konflikten und Kriegen der benachbarten Großmächte war. Er zeigte Lichtbilder von der Drei-Tage-Fahrt nach Ostböhmen. Zunächst ging es zum Schloss Hradek Nechanic und zur Kleinstadt Braunau. Hier standen Besichtigung des Klosters und Stadtführung an. Dann kamen die Holzkirche und die Adersbacher Felsenstadt an die Reihe. Am nächsten Tag reiste man nach Breslau, die viertgrößte Stadt Polens. Sie ist die Hauptstadt der Region Schlesiens. Die Heimreise führte über Kuks, wo Kloster, Hospital und biblischer Skulpturenpark besichtigt wurden. Die Weiterfahrt führte über Königgrätz nach Prag.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.