Keine Punkte aus den Auswärtsspielen
Schwarzer Tag für den TC Blau-Weiß

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.07.2015
0
0
(hoß) In der Hitzeschlacht des Wochenendes konnten die Blau-Weiß-Teams aus Sulzbach-Rosenberg auswärts nicht punkten. Begonnen hatten am Samstag die Knaben 16 bei der TSG Mantel-Weiherhammer. Nur der Ausnahmespieler Julius Keck gewann wieder einmal - wenn auch erst im Match-Tie-Break - und sicherte so den Ehrenpunkt für die Herzogstädter.

Die Ergebnisse: Knaben 16, TSG Mantel-Weiherhammer gegen TC BW - Yannic Schimmer - Julius Keck 7:6, 3:6, 7:10; Frederik Ammann - Fabian Freitag 6:0, 6:0; Franz Füchsel - Christian Rute 6:1, 6:2; Jannik Wawart - Georg Kessler 6:1, 6:2; Ammann/Wawarta - Freitag/Reich 6:0, 6:1; Füchsl/Prölß - Rute/Kessler: 6:1, 6:1; Gesamt: 12:2, 11:2 Sätze, 70:22 Spiele.

Die Herren 60, vorzeitig Meister der Bezirksklasse 1, hatten bei ihrer letzten Begegnung beim TSV Schwandorf wegen der großen Hitze einen früheren Spielbeginn gewählt. Der TSV wartete mit seiner stärksten Aufstellung gegen den Tabellenführer auf. Bei diesem ging es um nichts mehr und deshalb war er entsprechend aufgestellt. So entschied Schwandorf alle Einzel für sich. Auch wenn dann die Sulzbacher ihre Doppelstärke auspackten, setzte es die einzige Saisonniederlage.

Die Ergebnisse: Herren 60, TSV Schwandorf gegen TC BW - Gerhard Allert - Anton Kredler 7:5, 7:5; Hubert Geis - Manfred Dinter 6:3, 6:0; Gerhard Graf - Christof Klutzny 6:3, 6:7, 10:8; Peter Liesietzky - Erwin Stief: 6:2, 0:2, w.o. Stief; Geis/Liesietzky - Kredler/Nösner 6:7, 0:6; Theus/Berger - Dinter/Klutzny 3:6, 0:6; Gesamt: 8:6, 8:5 Sätze, 60:52 Spiele.

Die Sonntagsrunde eröffneten die Bambini 12 beim TC RW Auerbach II. Unglücklicherweise fiel der an drei eingesetzte Fabian Schmidt schon vor Spielbeginn wegen eines Bienenstichs am Fuß aus. Kurzfristig konnte er nicht ersetzt werden, so dass von Beginn an fünf Punkte für Blau-Weiß verloren waren. Trotzdem kämpften die Jüngsten mit vollem Einsatz und lieferten mit dem Unentschieden unter diesen Umständen ein sehr gutes Ergebnis (Ergebnisse siehe weiterer Artikel auf dieser Seite).

Die Herren hatten vor ihrer Begegnung beim TV Nabburg durchaus noch Chancen auf die Tabellenführung. Aber nach dieser Niederlage ist man am letzten Spieltag auf Rang drei zurückgefallen. Nachdem alle vier Einzel verloren gingen, trat man zu den Doppeln wegen der großen Hitze erst gar nicht mehr an.

Die Ergebnisse: Herren, TV Nabburg gegen TC BW - Tobias Steinbauer - Dominik Horst 6:1, 6:0; Bernd Gerber - Michel Rösl 6:1, 6:2; Tobias List - Johannes Krusche 6:3, 4:6, 10:8; Bernd Eckl - Bernhard Ertl 7:6, 6:2; Doppel TC BW w.o.; Gesamt: 14:0, 12:1 Sätze, 72:21 Spiele.

Den Damen 40 ging es am vorletzten Spieltag gegen den TC Schmidgaden nicht besser. Ohne ihre Nummer eins mussten die Sulzbacherinnen alle aufrücken und hatten gegen die Leistungsklassen-Stärkeren keine Möglichkeiten. Die Doppel gab man nach dem ersten verlorenen Satz wegen der übergroßen Hitze ab. So stand am Ende eine deutliche 14:0- Niederlage fest.

Die Ergebnisse: Damen 40, TC Schmidgaden gegen TC BW - Einzel Herta Zinger - Judith Englhard 6:2, 6:1; Roswitha Werner - Birgit Schober 6:1, 6:1; Ingrid Luber - Ute Habich 6:2, 6:1; Elisabeth Meier - Angela Groher 6:0, 6:3; Zinger/Luber - Englhard/Schober: 6:4, 3:0, w.o.; Werner/Meier - Wied/Durst: 6:4, w.o.; Gesamt: 14:0, 12:0 Sätze, 72:19 Spiele.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.