Klänge aus einer fernen Welt

Das Quartett Kapversaz, das aus Musikern türkischer und kurdischer Abstammung besteht, besticht durch Spielfreude und Virtuosität. Im Zuge der "Türkischen Woche" spielen sie am Samstag im Seidel-Saal. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
08.10.2014
1
0

Rahmentrommel, Saz und Baglama, das sind Instrumente, die schon vom Namen her orientalische Gefühle aufkommen lassen. Meister ihres Fachs werden selbige bei einem Konzert im Seidel-Saal zum klingen bringen.

Bei der "Türkischen Woche" der Stadt Sulzbach-Rosenberg gastiert am Samstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr, auf Einladung der Kulturwerkstatt die Gruppe Kavpersaz in der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Musiker-Quartett

Ein Quartett, das aus Musikern türkischer und kurdischer Abstammung besteht. Ihre Virtuosität haben sie in ganz Europa mit verschiedenen bekannten Bands auf die Bühne getragen. Aus ihren Erfahrungen mit "Kaval", "Perkussion" und "Saz" entsteht ein kunstvolles Ensemblespiel. 2010 waren sie Preisträger beim Wettbewerb "Creole NRW" 2010 und 2011 "Creole" Bundespreisträger.

Kavpersaz spielt traditionelle Instrumente Anatoliens, spürt die rhythmische und melodische Vielfalt türkischer, kurdischer und armenischer Volksweisen auf und entwickelt aus ihnen eine moderne Sprache, die kulturübergreifend ist. Die Musik wandert von Mesopotamien bis Europa, der neuen Heimat.

Das Quartett ist ein inspirierender Akt, der Welten verschmelzen lässt, und weit über das allgemeine Klischee der Weltmusik hinaus geht. Ein Fest geprägt durch Offenheit zu den Kulturen und der Lebendigkeit des Miteinanders, gepaart mit neuen, anspruchsvollen Kompositionen. Kavpersaz nutzt die Volksmusik nicht als dekoratives Beiwerk und beiläufige folkloristische Unterhaltung, sondern das Potenzial der anatolischen Musiktraditionen. Sie kreieren aus dem Klangreservoir der Instrumente und aus dem melodischen und rhythmischen Reichtum Anatoliens einen konzertanten Kosmos. Sie bezaubern durch ihre Virtuosität, die spürbare Liebe zur Musik und im Konzert, einer sympathischen Moderation.

Die Besetzung lautet: Yasin Boyraz: Kaval (Hirtenflöte) und Erbane (kurdische Rahmentrommel); Umut Yilmaz: Baglama (Laute), Saz (Langhalslaute); Fethi Ak: Darbuka u.a.; Baris Boyraz: Klassische Gitarre, Davul (anatolische zweifellige Rahmentrommel).

Karten bei SRZ und AZ

Karten gibt es im Vorverkauf in Amberg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Bunte Stub'n und in der Tourist-Information am Hallplatz. In Sulzbach-Rosenberg bei der SRZ, den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. Online unter www.nt-ticket.de. Telefonische Informationen unter 09661/510 110.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.