Klinik-Chef übt Kritik an Huml

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.07.2015
0
0
Klaus Emmerich, Vorstand des St. Anna Krankenhauses, stört sich an der bayerischen Kritik am Krankenhausstrukturgesetz: "Gesundheitsministerin Huml sorgt sich um die bayerischen Krankenhäuser und möchte die Kostendeckung für operative Krankenhauskosten senken", stellt er fest (wir berichteten). "Dabei verschweigt sie, dass die Länder für die investiven Kosten zuständig sind."

Trotz demografisch bedingter Zunahme der Krankenhausleistungen werde das Budget der Kliniken schon seit über einem Jahrzehnt gedeckelt. Diese Kosten seien nicht zu vermeiden: "Wir können Patienten, die Hilfe brauchen, doch nicht einfach zurückweisen", sagt der Vorstand. Dramatisch sei die Unterfinanzierung der Krankenhäuser im investiven Bereich. "Für die Investitionsförderung sind die Bundesländer zuständig und diese erfüllen ihren Auftrag nicht."
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheitsminister (1235)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.