Klösterliche Weihnacht mit tschechischen Kunsthandwerkern - Alpakas für Kinder
Erstmals über die Grenze

Neue Fatschenkindln von Helga Mauritz aus Hahnbach werden bei der Klösterlichen Weihnacht im Landratsamt zu sehen sein. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
01.12.2014
4
0
Die Klösterliche Weihnacht an den Samstagen, 6., und 13. Dezember, verwandelt das Landratsamt zum 19. Mal in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt, der den religiösen Charakter des Weihnachtsfestes und seine kulturelle Ausformung betont. Neu dabei ist: Grenzüberschreitend präsentieren Kunsthandwerker aus Tschechien ihre Stücke.

Während der Markt jeweils um 9 Uhr öffnet, beginnt am Samstag, 6. Dezember, traditionell um 11 Uhr der festliche Auftakt mit stellvertretendem Landrat Franz Birkl, Guardian Janusz Wrobel vom Franziskaner-Kloster und König Ruprecht mit Gefolge. Mit dabei sind laut Pressemitteilung die Ensdorfer Volksmusik, der Kindergartenchor Marienheim, die Liedertafel 1877 Amberg und Sänger des Männerchores Haselmühl-Kümmersbruck. Erstmals wird bei der Kinderbescherung der Heilige Nikolaus von Pele und Aragon, zwei niedlichen Alpakas vom Bio-Hof Regler aus Krickelsdorf, als Träger unterstützt. Kinder dürfen sie gerne streicheln.

Kunst Millimeter klein

Die tschechischen Kunsthandwerker zeigen die böhmische Weihnachtstradition mit Glasperlendrehen, Drahtziehen, Schnitzen von Gebäckmodeln oder handgearbeitetem Christbaumschmuck. Helga Mauritz, Anni Lang und Danielle Nitsch führen vor, wie mit nur Millimeter kleinen, hohlgeblasenen Glasperlen böhmischer Christbaumschmuck für Minibäumchen hergestellt werden kann.

Guardian Pater Janusz Wrobel berichtet über die feierliche Einweihung des Gotteshauses "Maria Hilf" in Bindiba in Kamerun.

Der Landkreis unterstützt mit der Klösterlichen Weihnacht, die Wolfgang Sander organisiert, das Engagement sozialer Einrichtungen sowie die Klöster Michelfeld und Ensdorf, das Franziskanerkloster Amberg mit dem Franziskanischen Hilfswerk Lafia sowie weitere Organisationen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.