Knorr kam persönlich zur Scheckübergabe

Knorr kam persönlich zur Scheckübergabe (ge) Barockfestspiele im Schlosshof - ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges. Da wollte die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg nicht abseits stehen: Sie spendete 2500 Euro für die 3. Knorr-von-Rosenroth-Festspiele vom 10. bis 19. Juli. Hocherfreut nahmen die Organisatoren den Zuschuss entgegen, gibt es doch jede Mange Ausgaben zu bewältigen. Von links die Raiffeisen-Mannschaft mit Katja Fruth, Vorstandsmitglied Udo Füssel, Vorstandsvorsitzendem Hans Renner,
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.04.2015
0
0
Barockfestspiele im Schlosshof - ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges. Da wollte die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg nicht abseits stehen: Sie spendete 2500 Euro für die 3. Knorr-von-Rosenroth-Festspiele vom 10. bis 19. Juli. Hocherfreut nahmen die Organisatoren den Zuschuss entgegen, gibt es doch jede Mange Ausgaben zu bewältigen. Von links die Raiffeisen-Mannschaft mit Katja Fruth, Vorstandsmitglied Udo Füssel, Vorstandsvorsitzendem Hans Renner, Bürgermeister Michael Göth, Kulturamtsleiter Fred Tischler und Knorr von Rosenroth höchstpersönlich, dargestellt vom Künstlerischen Leiter der Spiele, Michael Ritz. Die Raiffeisenbank will sich auch in der Werbung für die Sommer-Veranstaltung weiter engagieren, kündigte Hans Renner an. Bild: Gebhardt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.