Könige zu Fuß

Die Klassensprecher der Pestalozzischule nach der Aushändigung der Urkunden mit (hintere Reihe von links) Angela Michel, Claudia Bittner (beide Elternbeirat; Erste und Zweite von links) , Rosalia Wendl (Vierte von links) sowie (hinten von rechts) Rektor Alfred Steindl , Petra Leier und Roland Kraus von den Stadtwerken. Bilder: cog (2)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.07.2015
5
0

9373 Kilometer sind die Mädchen und Buben der Pestalozzi-Grundschule insgesamt in 20 Tagen gegangen - eine Distanz so weit wie von Sulzbach-Rosenberg nach San Francisco! Und die Kinder der Jahnschule stockten diese Zahl noch auf 13 500 Kilometer auf. Jetzt dürfen sich alle Kilometerkönige nennen.

Alle Grundschüler hatten einen Kalender, der 20 Schultage umfasste. Ziel war es, mindestens 13 Tage zu Fuß zum Unterricht und wieder zurück zu gehen. Dafür erhielten die Kinder von Petra Leier und Roland Kraus von den Stadtwerken Leucht-Jo-Jos und Urkunden. Zudem spenden die Stadtwerke für jeden gelaufenen Kilometer zwei Cent für die Flüchtlingskinder im Ernst-Naegelsbach-Haus.

Chaos entgegenwirken

"Oft herrschen chaotische Verhältnisse vor der Schule, wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto von der Schule abholen, wir wollten dem entgegenwirken", sagte Rosalia Wendl vom Ordnungsamt, die das Projekt "Kilometerkönig" sowohl in der Pestalozzi- als auch in der Jahnschule betreut. Die beiden Grundschulen zusammen haben eine Distanz von 13 500 Kilometer geschafft.

Die Aktion soll langfristig bewirken, dass Schüler auch künftig zu Fuß gehen und sich nicht von ihren Eltern fahren lassen. Rektor Alfred Steindl (Pestalozzischule) bedankte sich bei den Schülern, den Stadtwerken für das Sponsoring, sowie bei den Elternbeiräten und Lehrkräften für die Unterstützung. Zudem sangen die Schüler, begleitet von ihren Lehrkräften die Lieder "Das Stachelschwein" und eine eigene Version von "Wer hat an der Uhr gedreht".

Die 184 Kinder der Jahnschule absolvierten insgesamt 4193,45 Kilometer von 184 Schülern, das entspricht einem Durchschnitt von 22,79 Kilometer pro Schüler. Dafür sprach Rektor Peter Plößl allen Teilnehmern seine Anerkennung aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.