Konzert in Synagoge mit Musik für die barocke Bühne
Das hörte der Herzog

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
03.07.2015
1
0
Einblick in die Kulturszene der Barockzeit gab ein begleitendes Konzert zur 25. Tagung der Christian-Knorr-von-Rosenroth-Gesellschaft in der Synagoge. "Musik für die barocke Bühne" war das Programm überschrieben, das vom Ensemble Bell'arte dargeboten wurde.

Die Zuhörer erlebten Szenen aus einem geistlichen Lustspiel von Christian Knorr von Rosenroth. Es erklang Musik, die seit ihrer Entstehung nie mehr gespielt wurde. Zwei Streicher, Violine ( Viola) und Gambe sowie Harfe, alle in barocker Bauart, begleiteten die Sängerin Luise Werneberg mit ihrem wunderbaren Sopran. Dazu erklang auch Instrumentalmusik. Die Musiker versetzten die Zuhörer in die Welt eines barocken Herzogshofs, und die Moderatorin Irmgard Scheitler half der Fantasie, sich das Geschehen vorzustellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.