Kreistag will mehr Geld vom Freistaat

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.11.2015
0
0
Die ersten acht Tagesordnungspunkte sind für Kreisausschuss und Kreistag gleich, doch die Orte, an denen die Sitzungen stattfinden, unterscheiden sich dieses Mal: Der Kreisausschuss kommt heute um 15 Uhr im König-Ruprecht-Saal zusammen, der Kreistag am Montag, 7. Dezember, um 15 Uhr im Hotel Forsthof in Forsthof.

Dabei geht es um die Fragen, ob die Einladung für die Sitzungen zukünftig per E-Mail erfolgen soll und ob der Landkreis wegen der Lage zwischen zwei Übungsplätzen bei der Staatsregierung beantragt, für seine 27 Kommunen einen Sonderansatz für die Berechnung der Schlüsselzuweisungen einzuführen.

Weitere gemeinsame Themen: eine Umbesetzung im Personalausschuss, neue Zuschussrichtlinien für Besuche in Partnerlandkreisen, Bericht über die Beteiligungen des Landkreises an Unternehmen in Privatrechtsform, Flächenaustausch in den geschützten Landschaftsteilen "Ursensollen und Rängberg", "Köferinger Tal, Köferinger Heide, Hirschwald und Vilstal südlich von Amberg" sowie "Landschaftsstreifen entlang der Bundesstraße 85" (bei Edelsfeld).

Nur der Kreisausschuss behandelt die Genehmigung von überplanmäßigen Ausgaben im Kreishaushalt 2015, den Zuschuss für den Kauf eines Feuerwehrautos in Hahnbach sowie die Förderung für Baumaßnahmen bei Jugendeinrichtungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.