Krötensee-Mittelschule informiert am Donnerstag über die gebundenen Ganztagsklassen
Auch Freizeit kommt nicht zu kurz

Täglich essen an der Krötensee-Mittelschule rund 100 Schüler in der modernen Mensa. Bild: pad
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
10.03.2015
49
0
Die Krötensee-Mittelschule bietet auch im nächsten Schuljahr von der 5. bis 9. Jahrgangsstufe die Möglichkeit des Besuchs einer gebundenen Ganztagsklasse. Für interessierte Eltern und Schüler ist am Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr in der Schulaula ein Informationsabend angesetzt.

Angebot seit 2002

Das Angebot existiert an der Schule bereits seit 2002 und hat sich inzwischen als Konzept in Bayern an vielfach durchgesetzt. In der gebundenen Ganztagsschule (Ganztagsklasse) ist ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens vier Wochentagen von täglich mindestens wenigstens sieben Zeitstunden gewährleistet. Vor- und nachmittägliche Aktivitäten stehen in einem konzeptionellen Zusammenhang.

Der Pflichtunterricht ist auf Vor- und Nachmittag verteilt. Über den ganzen Tag hinweg wechseln Unterrichtsstunden mit Übungszeiten und sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Fördermaßnahmen. Es werden auch Freizeitaktivitäten angeboten.

Gebundene Ganztagsschulen unterbreiten zusätzliche unterrichtliche Angebote und Förderungen. So gibt es hier mehr Stunden zum Beispiel in Deutsch, Mathematik, Englisch, mehr für interkulturelles Lernen und sprachliche Integration. Größer ist ferner die Lernzeit für Schüler mit hohen Lerndefiziten. Dazu gesellen sich mehr Hausaufgabenhilfen und Projekte zur Gewaltprävention, mehr Freizeitgestaltung und mehr Berufsorientierung.

Fragen beantworten

Beim Info-Abend werden Ganztagslehrkräfte und Schulleitung das Konzept vorstellen und auch Fragen zur Essensverpflegung beantworten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.