Kultour-Programm für November: Anna Maria Sturm, die Bayerischen Löwen sowie Schmidbauer & ...
Drei Lichtblicke im düsteren Herbst

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.11.2015
2
0
Der November bringt wieder drei attraktive Musikangebote, für zwei läuft der Kartenvorverkauf an den üblichen Stellen bereit, eines ist schon ausverkauft.

Anna-Maria-Sturm-Quintett, Freitag, 13. November, 20 Uhr, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel

Ursprünglich wollte die Schauspielerin Anna Maria Sturm nur Aufnahmen für ihr Demoband machen; die Chemie mit den Musikern stimmte jedoch von Anfang an, und weniger als ein Jahr später wurde bereits ihr Debut-Album "Tales of Woe" in gleicher Besetzung aufgenommen.

Die Platte stellt vor allem Songs aus den 20er bis 50er Jahren des "Great American Songbook" sowie Chansons des französischen "enfant terrible" Serge Gainsbourg in den Mittelpunkt. Keineswegs beliebig war hier die Song-Auswahl: Sämtliche Songs und Chansons gehören zu den Lieblingsliedern der Schauspielerin, zu jedem einzelnen hat sie einen persönlichen Bezug.

Die Musiker Uri Gincel (p), Peter Gall (dr), Andreas Lang (b) und Wanja Slavin (sax) - allesamt feste Bestandteile der deutschen und europäischen Jazzszene - spielen diese schon etwas in die Jahre gekommen Kompositionen in der Tradition des zeitgenössischen Jazz, ohne ihnen jedoch deren besonderen Charme zu nehmen.

Virtuos interpretiert Sturm die deutschen Lieder, Jazzstandards und Gainsbourg-Chansons mit voller und doch zarter Stimme. Die ersten Veröffentlichungen im Internet machen auf jeden Fall Lust auf mehr.

Die Bayerischen Löwen - "Durchblechte Nächte", Freitag, 20. November, 20 Uhr, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Im neuen Programm "Durchblechte Nächte" nehmen die Bayerischen Löwen ihre Fans mit auf Tour: Fünf Löwen, alle im besten partyfähigen Alter, zeigen ihren Fans das Rock'n' Roll-Leben auf Tour - natürlich auch mit einem Blick hinter die Kulissen. Dieses nur scheinbar harmlose Blechquintett rockt die bayerischen Bühnen und definiert das Wort "Voigas!" ganz neu.

Denn die Straubinger Blechblasn bläst und singt Gewaltiges aus Instrumenten und Kehlen: Dominik Glöbl und Christian Striegl an den Trompeten, Michael Wallner an der Basstrompete, Florian Blöchl an der Posaune und Franz Eisenschink an der Tuba. In Lederhosen und Haferlschuah, mit Mundstück, Mundart und Fünfgesang zelebrieren sie frech und energiegeladen einen bayerisch-zünftigen A-Capella-Rock'n'Roll-Abend. Eine mitreißende Show mit Witz und Ironie und natürlich jeder Menge Musik.

Die Dauerbrenner der Discmans von damals wie Journey, Eros Ramazotti, die Spice Girls und auch Ernst Mosch dürfen bei so einer Show der Superlative natürlich nicht fehlen.

Schmidbauer & Kälberer, Donnerstag, 26. November, 20 Uhr, Aula der Krötensee-Mittelschule

Abschiedstournee mit "Wo bleibt die Musik" - seit Wochen ausverkauft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.