Landesliga: Handballerinnen des HC Sulzbach siegen beim Aufsteiger
Hut bekommt eins auf die Mütze

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.10.2014
9
0
(häs) Die Handballerinnen des HC Sulzbach gewannen am Sonntag beim Aufsteiger HG Hut/Ahorn mit 24:11, obwohl das Team von Fips Scharnowell und Martin Müller große Anlaufschwierigkeiten hatte. Doch am Ende wurden die Sulzbacherinnen ihrer Favoritenrolle doch noch gerecht.

Zu Beginn war die Partie von vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen beider Mannschaften geprägt. Erst nach drei Minuten gelang den Sulzbacherinnen das erste Tor. Die Gastgeberinnen hielten anfangs noch gut mit und profitierten von den Ballverlusten der Gäste.

Doch dann fand der HC Sulzbach wenigstens in der Abwehr zu gewohnter Form und baute die Führung auf 7:2 aus. Im Angriff konnten die Mädchen trotz Überlegenheit aber keine Akzente setzen und verabschiedeten sich mit einem 11:6 in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff spielten die HC-Damen eine konsequente Abwehrleistung und setzten sich durch einfache Kontertore ab. Auch im Angriff lief der Ball nun flüssiger und mit viel Geduld wurden bessere Torchancen herausgespielt als noch in der ersten Hälfte. Anna Thom, Tanja Frisch und Lisa Steiner sorgten für die nötigen Rückraumtore. Bei den Gastgeberinnen waren es die Rückraumspielerinnen Claudia Trautwein, Julia Weißenborn und Nora Streicher, die das Angriffsspiel der HG Hut/Ahorn gestalteten und ein paar Tore erzielten.

Über die Spielstände 8:14, 9:19 bis hin zum Endstand 24:11 ging die Partie zugunsten der Herzogstädterinnen zu Ende. Das Fazit des torarmen Spiels war, dass man deutlich höher gewinnen hätte müssen, wenn man die Torabschlüsse mit letzter Konsequenz genutzt hätte. Viele Chancen wurden vergeben und die Sulzbacherinnen machten sich vor allem zu Beginn das Leben selbst schwer. Erfreulich hingegen ist, dass der gewohnte Mittelblock - bestehend aus der verhinderten Franzi Luber und der angeschlagenen Lisa Steiner - gut von Chrissi Luber und Lisa Wagner vertreten wurde.

Dank einer konzentrierten Abwehrleistung kehrte die Mannschaft am Sonntag Abend mit den zwei Punkten im Gepäck aus Oberfranken zurück und rangiert nun punktgleich mit dem TV Münchberg und TV Weidhausen auf Tabellenplatz eins der Landesliga. Um diesen Platz zu verteidigen bedarf es allerdings einer Leistungssteigerung am kommenden Spieltag gegen die HG Ansbach.

HC Sulzbach: Anni Bernhardt (Tor); Tanja Frisch (6), Lisa Steiner (5), Anna Thom (4), Vroni Herrmann (2), Conny Macarei (2/1), Lisa Wagner, Ines George, Krissi Steiner, Steffi Häckl (je 1), Chrissi Luber, Anna Schramm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.