Landkreis nimmt Abschied von Partnerschafts-Initiatorin Joëlle Struffert - In Frankreich weiter ...
Der Jumelage weiter fest verbunden

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.10.2015
9
0
"Au revoir, Joëlle!" lautete das Thema der Sitzung der Arbeitsgruppe Landkreis-Partnerschaften. Joëlle Struffert hat 22 Jahre lang maßgeblich die Partnerschaft des Landkreises mit dem französischen Canton Maintenon geprägt und unzählige deutsch-französische Begegnungen organisiert. Jetzt kehrt sie mit ihrem Mann nach Frankreich zurück und übernimmt in der Dordogne die Leitung einer Ferienanlage. Manfred Lehner, der Leiter der Volkshochschule, dankte Struffert im Namen von Landrat Richard Reisinger für ihr Engagement und überreichte ihr zusammen mit Kreisrat Winfried Franz ein Präsent. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe wünschten alles Gute in der neuen alten Heimat. Struffert wird der Jumelage weiterhin verbunden sein und sie von Frankreich aus unterstützen.

Neue Zuschnitte

Durch eine umfassende Gebietsreform wurde der bisherige Canton Maintenon aufgelöst und die Gemeinden neu zusammengefasst. Die Landkreispartnerschaft ist dadurch nicht erloschen, sondern wird mit den beiden neuen Cantons d'Epernon und d'Auneau weitergeführt.

Dadurch verändern sich auch die Zuständigkeiten. In dieser schwierigen Situation, sagte Lehner, sei es gut, dass Struffert sich in Frankreich für die Partnerschaft einsetzen und eine neue Dimension in die Zusammenarbeit bringen könne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.