Landrat entzündet drei Christbäume in seinem Amt
Es werde Licht

Zum ersten Mal schritt Landrat Richard Reisinger (Dritter von links) selbst zur Tat und entzündete in seiner Funktion als Hausherr die Lichter am Christbaum im Innenhof des Landratsamtes. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
03.12.2015
0
0
Drei Christbäume stehen aktuell im Landratsamt Amberg-Sulzbach. Einer auf dem Balkon des Amtszimmers von Landrat Richard Reisinger, ein weiterer im Innenhof und ein dritter im Foyer des ehemaligen Kurfürstlichen Schlosses.

Der draußen vor dem Türmchen mit der Treppenanlage und in der Nähe der Stadtbrille wirkt auf den Betrachter und die Besucher der Behörden sicher am schönsten. An ihm wurden nun die Lichter entzündet. Dabei war es diesmal dem Hausherrn selbst, Landrat Richard Reisinger, vorbehalten, für die "Erleuchtung" zu sorgen. Erstmals nahm der Landkreischef diese Zeremonie vor. Natürlich nutzte er in dem Zusammenhang die Gelegenheit, um Horst Straub aus Amberg sowie Josef und Anneliese Viehauser aus Freudenberg zu danken. Sie hatten jeweils die Bäume für die verschiedenen Standorte gestiftet. In seine Worte schloss Reisinger auch den dritten Baumspender ein, der namentlich nicht genannt werden wollte und an diesem Abend nicht teilnehmen konnte.

Im Anschluss an die offizielle Lichterentzündung lud der Landrat die Spender und Mitarbeiter des Landratsamtes auf eine Tasse Punsch und Lebkuchen ins Foyer des Kurfürstlichen Schlosses ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.