Landrat führt IG-Metall-Senioren durchs Schloss
Amtssitz vorgestellt

Landrat Richard Reisinger (Sechster von rechts) in einer nicht alltäglichen Rolle. Für eine Gruppe von Sulzbach-Rosenberger IG-Metall-Senioren spielte er den Gästeführer durch das Landratsamt. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
06.11.2014
0
0
Besuch aus seiner Heimatstadt Sulzbach-Rosenberg bekam dieser Tage Landrat Richard Reisinger an seinem Amberger Amtssitz. Knapp 30 Mitglieder der IG-Metall- Senioren nahmen die Möglichkeit wahr, unter seiner und damit sachkundigen Führung einmal einen Blick hinter die Kulissen der Landkreisverwaltung zu werfen.

Als Hausherr nahm sich Reisinger viel Zeit für diesen Nachmittag und erklärte den Senioren zudem die geschichtlichen Hintergründe des Kurfürstlichen Schlosses, in dem das Amt seinen Sitz hat. Das Glockenspiel am Haupteingang zählt zu einer der Sehenswürdigkeiten. Ein Blick in das Dienstzimmer des Landrats samt Hauskapelle durfte nicht fehlen.

Im König-Ruprecht-Saal, in dem die Kreistagssitzungen stattfinden, gab es abschließend für die Gewerkschafts-Senioren nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch viele Informationen über den Landkreis, das Landratsamt, die Arbeit im Plenum und die Aufgaben des Landrats. Bei dieser Gelegenheit brachten die Besucher ihre klar ablehnende Haltung zum Fracking zum Ausdruck und stützten mithin Reisingers Position.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.