Lesepatinnen und Leih-Omas

Das Team des Sozialdienstes katholische Frauen in Amberg mit der stellvertretenden Schulleiterin Andrea Dechant (Zweite von links). Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
05.12.2015
1
0

Das ehrenamtliche Angebot des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) an der Jahnschule wächst von Jahr zu Jahr. Mittlerweile werden sieben Klassen an insgesamt acht Tagen von Lesepatinnen unterstützt.

Sie kommen einmal wöchentlich in die Klassen und üben mit den Schülern in Einzel- oder Kleingruppenarbeit. Das Lesematerial wird ihnen von den Klassenlehrern zur Verfügung gestellt.

Unter Anleitung

Zudem findet seit Jahren dreimal wöchentlich von 15.30 bis 17 Uhr eine Spiel- und Hausaufgabenbetreuung im "Club an der Jahnschule" statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, unter Anleitung und Aufsicht geschulter und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen Hausaufgaben zu erledigen, schulische Förderung zu erhalten, oder mit anderen Kindern ihre Freizeit zu verbringen.

Auch im Bereich der Kinderbetreuung in Nachbarschaftshilfe kommen aus Sulzbach-Rosenberg immer wieder Anfragen in Amberg an, so dass der Sozialdienst katholischer Frauen immer auf der Suche nach Leih-Omas ist. Ehrenamtliche des SkF werden von den zuständigen Fachkräften in ihren Fragen und Anliegen begleitet.

Der SkF bietet aber auch regelmäßige Fortbildungen und Schulungen, persönliche Begleitung in Team-Treffen, Veranstaltungen zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch (Sommerfest, Besinnungstag) sowie Versicherungsschutz. Wer sich ehrenamtlich im Bereich der Kinderbetreuung engagieren möchte, ist zum unverbindlichen Infogespräch eingeladen. Interessierte wenden sich an Ulrike Pfleger (09621/48 72-0). Das Projekt wird aus Mitteln des bayerischen Sozialministeriums gefördert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.