Liberaler Sommer: FDP im Gespräch

Liberaler Sommer: FDP im Gespräch Zum Sommergespräch gingen die Liberalen auf die Straße: Ortsvorsitzender Achim Groth, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein, Vorstandsmitglied Dietmar Kreitz und Kreisvorsitzender Moritz Pöllath (von links) suchten den Bürgerkontakt, um die Arbeit der FDP Bayern darzustellen und aktuelle politische Themen zu erörtern. "Die Anschläge auf Asylbewerberheime rufen uns auf, über Not und Elend der Flüchtlinge zu informieren und über ein vernünftiges Asyl- und Zuwanderungs
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.08.2015
3
0
Zum Sommergespräch gingen die Liberalen auf die Straße: Ortsvorsitzender Achim Groth, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein, Vorstandsmitglied Dietmar Kreitz und Kreisvorsitzender Moritz Pöllath (von links) suchten den Bürgerkontakt, um die Arbeit der FDP Bayern darzustellen und aktuelle politische Themen zu erörtern. "Die Anschläge auf Asylbewerberheime rufen uns auf, über Not und Elend der Flüchtlinge zu informieren und über ein vernünftiges Asyl- und Zuwanderungsgesetz zu diskutieren. Weltoffenheit und Einwanderung sind in unserem eigenen Interesse", betonte FDP-Kreisvorsitzender Moritz Pöllath. Auf der Kreuzung am Stadtturm ging es auch um die Liberalisierung des Fernverkehrs. Fernbusse gehörten seit 2013 zum Alltag und hätten sich spätestens seit dem Bahnstreik bewährt. Für viele Menschen seien sie eine bezahlbare Alternative zur Bahn geworden. Die Vorratsdatenspeicherung beurteilten die Liberalen als Angriff auf die Bürgerrechte, da die Daten nun ohne Verdacht vom Staat gespeichert würden. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.